Tambourenverein der Stadt Winterthur

Herzlich Willkommen beim
Tambourenverein der Stadt Winterthur.

Gruppenbild

Engagieren sie uns. Wir spielen gerne auch an privaten Anlässen, sei es eine Hochzeit oder ein Geburtstag.

Interesse am selber spielen? Für Kinder und Jugendliche bietet die SJM Winterthur eine Ausbildung zum Tambour.


Aktuelles aus dem Verein

Tambouren sind an offiziellen Anlässen immer sehr gefragt, so auch an der Feier anlässlich der Wahl von Dieter Kläy zum Kantonsratspräsidenten am 6. Mai 2019. Wir eskortierten ihn und seine Gästen trommelnd zum Stadthaus und unterhielten während des Apéros zusammen mit der Stadtmusik die geladene Prominenz. Zum Schluss begleiteten wir alle Teilnehmenden ins Stadttheater, wo ein Galadiner auf sie wartete. Da der ganze Anlass ziemlich lange dauerte und der Mai sich eher von der kalten Seite zeigte, freuten wir uns über den Lohn in Form eines reichhaltigen Apéros.

Da die SJM mit ihren 4 Tambouren nur noch begrenzt spielfähig ist, unterstützten wir diese am Samstagabend 6. April 2019 an ihrem Jahreskonzert im Kirchgemeindehaus Veltheim. Mit den Darbietungen wechselten wir uns ab, zwei Stücke gaben wir gemeinsam zum Besten.

Auch in diesem Jahr nahmen wir am 5. April 2019 am Trummlebummle in Zürich teil. Wir spielten sowohl auf der Gemüsebrücke als auch, nach ausgedehntem „Gässle“ in der Innenstadt, auf der Bühne des Restaurants „Weisser Wind“, wo wir „Hit your Drumhed“ darboten.

Unter dem Motto „Andrsch“, durften wir am 16. März 2019 wiederum am Jahreskonzert der Stadtmusik unser Können zum Besten geben. Alles war anders; vom Aufmarsch etwas ungewohnt gekleidet, über den von unserem Neumitglied Peti Thommen komponierten Baslermarsch „Andrsch“, die anders belegte Pizza im Stück „Quattro Staggioni“ bis zum anders schwierigen Stück „Input“. Beim Stück „Hit your Drumhead“ liessen wir das Instrument ganz weg und spielten nur auf ausgedienten Trommelfellen.

Der Wetterbericht sagte zum Fastnachtsumzug vom 10.3.19 Sturmböen und starke Regengüsse voraus. Doch kurz vor dem Startschuss riss die Wolkendecke etwas auf und wir eröffneten mit dem Marsch „Brösmeli“ den Umzug bei trockenem Wetter. Viele kleine „Bööggen“ in farbigen Kostümen säumten den Strassenrand und versuchten meist vergeblich, uns bei starkem Wind mit Konfetti zu bewerfen. Die Zeit nach dem Umzug reichte gerade noch für einen Schwatz mit anderen Umzugsteilnehmern bei Wurst und Bier, bevor Regen und Wind uns wieder ins Trockene jagte.

Unser Auftritt am Weihnachtsmarkt hat schon Tradition. Am 22. Dezember spielten wir vor viel interessiertem Laufpublikum bei trockenem und warmem Wetter. Wir hatten Glück, denn noch eine Stunde zuvor regnete es bei Sturmwind waagrecht. Bei einem Glühwein stimmten wir uns im Anschluss auf die kommenden Weihnachtstage ein.

Als Dank für die Gastfreundschaft der Kirchgemeinde Wülflingen, gaben wir am 10. November am Bazar im Kirchgemeindehaus ein Konzert auf der Bühne und unterhielten die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit unserem Trommelspiel.

Am 3. November führten wir nach einem Jahr Pause wieder den Vitod(u)rum Junior’s Cup im Kirchgemeindehaus Wülflingen durch, an welchem viele talentierte Jungtambouren ihre Virtuosität auf der Trommel zum Besten gaben und auf eine gute Bewertung hofften.

Vom 29.6. - 1.7.18 fand bei strahlendem Sommerwetter das Eidgenössische Tambourenfest in Bulle statt. In der Kategorie Perkussion, in welcher wir mit der Komposition "Groovezillus" von Dani Rogger überzeugten, erreichten wir den 2. Rang! THAT’S GROOVE! In der Kategorie S2 trommelten wir im Mittelfeld. Damit dürfen wir zufrieden sein, wenn wir uns auch mehr erhofft hatten, angesichts des Aufwands, den wir im Vorfeld betrieben hatten. Aber die Konkurrenz an einem "Eidgenössischen" ist eben schon sehr gross.

Am städtischen Musiktag vom 23. Juni 18 unterhielten wir zusammen mit der Stadtjugendmusik die zahlreichen Zuhörer in der Winterthurer Altstadt mit einem Platzkontert vor der Stadtkirche. Anschliessend marschierten wir zusammen mit der Stadtmusik über die Stadthausstrasse und beim Gesamtchor spielten wir den historischen „Marsch der Söldner“.

Am schwül heissen Sonntagnachmittag des 27. Mai 2018 unterhielten wir die Festbesucher der „Veltemer Dorfet“ an 3 verschiedenen Plätzen mit unseren Darbietungen. Spontan wurden wir im Anschluss von der Wirtin des Restaurants Sternen zu einem erfrischenden Umtrunk eingeladen. Herzlichen Dank!

Bei frühsommerlichen Temperaturen fand am Freitagabend, 13. April 2018, das Trummlebummle in Zürich statt. Auf der Rathausbrücke wurden die unterschiedlichsten Trommelvorträge aus aller Welt gezeigt. Wir vertragen mit dem Stück „der Pilot“ das klassische schweizerische Trommeln. Nach ausgiebigem „Gässle“ entspannten wir bei einem Bier im „Weissen Wind“, wo wir uns auch noch auf der Bühne präsentieren konnten.

Am Frühlingskonzert der SJM am 24. März 2018 erhielten wir Gelegenheit, einen Teil unseres Showprogramms nochmals zum Besten zu geben.

Unser fast schon zur Tradition gewordener Gastauftritt am Jahreskonzert der Stadtmusik, unter dem Motto „Very British“, fand am 17. März 2018 im gut besetzten Stadttheater statt. Unterstützt wurden wir von den Tambouren der SJM. Unser Showblock, der ohne Ansagen auskam, dafür von musikalischen Überleitungen und bildlichen Darstellungen umrahmt wurde, begeisterte das Publikum. Wir danken der Stadtmusik für ihre Gastfreundschaft!

Der Youtube-Kanal des Tambourenvereins.

Das wohlgehütete goldene Buch des Vereins. Hier als download erhältlich.

Unser Auftritt im Stadtanzeiger Winterthur.


Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, und küsse die Marketenderin!
Das ist die ganze Wissenschaft, das ist der Bücher tiefster Sinn.

Trommle die Leute aus dem Schlaf, trommle Reveille mit Jugendkraft,
marschiere trommelnd immer voran, das ist die ganze Wissenschaft.

Das ist die Hegelsche Philosophie, das ist der Bücher tiefster Sinn!
Ich habe sie begriffen, weil ich gescheit und weil ich ein guter Tambour bin.

Heinrich Heine (1791-1856)